Ernährung

Sprossen selber ziehen | Ein erster Versuch

Sprossen selber ziehen

Es ist Samstag. Mein Gewicht ist mittlerweile bei 85,8kg und ich fühle mich VIEL besser, was mit Sicherheit mit der Ernährungsumstellung zu tun hat. Weil das nicht genug ist ziehe ich mir jetzt auch noch meine Keime und Sprossen selber! Hab ja sonst nix zu tun. Aber das soll mega gesund sein und Spaß machen. Finden wir es heraus.

Schon seit längerer Zeit beschäftigt mich das Keimen. Das Buch von Cellgarden war schon fast wieder im Nirwana verschwunden. Tolles Buch und geile Rezepte. Nur fehlten mir damals die Basics neben dem Buch, um loslegen zu können. Was braucht es also?

  1. Sprossengläser
  2. Keimsieb/Kressensieb
  3. Sprühflasche (braucht man für das Keimen mit Kressesieb)
  4. Sprossen/Keime

Und natürlich ein bisschen Wissen. Aber das ist im Grunde genommen nicht so einfach. Aber rollen wir das Feld von vorne auf. Warum eigentlich ‘Selber Sprossen und Keime ziehen’? Schließlich kann man das Zeug ja auch kaufen und ich kauf doch schon Bio!

Sprossenglas

Sprossen die Vitalstoff-Kraftwerke – wirklich?

Sprossen gelten als maximale Vitalstoff-Kraftwerke. Besser geht’s quasi nicht, kurz zusammengefasst. Sprossen sind sehr reich an aktiven Enzymen, enthalten wertvolle Antioxidantien und viele andere Vitalstoffe. In Wasser eingeweicht werden Keime zum leben erweckt und entwickeln dabei oftmals Vitamine, die in ungekeimtem Zustand gar nicht enthalten wären. Frischer geht es nicht und das könnte auch auf ein neues Level bringen. Und mich hoffentlich auch, denn es zu machen ist im Grunde genommen kinderleicht.

Aus Samen werden Sprossen, wenn man sie einweicht. Klar, man braucht etwas Zeit, denn meistens dauert das je nach Samen so 1-12 Tage. Aber das Wasser aktiviert Enzyme, die danach ordentlich ackern, um wichtige Vitalstoffe zu produzieren. Ein Beispiel: Ein Salat mit unterschiedlichen Sprossen enthält um ein Vielfaches mehr Proteine und Vitamine, als ein herkömmlicher ungekeimter Salat. Die Nächstoffdichte von Sprossen ist die Höchste überhaupt. Ist das nicht ein Grund loszulegen?

Ich würde sagen ja! Gesagt getan. Die erste Fuhre keimt schon. Als Basic-Kit hab ich jetzt mal direkt 6 Sprossengläser (3 reichen auch – typisch Sportspinner) und 2 Kressesiebe/-schalen bestellt. Denn die unterschiedlichen Samen brauchen mal einen Sieb (wie Alfalfa oder Leinsamen), die meisten aber ein Glas (wie Quinoa, Buchweizen etc.)

Selber Sprossen ziehen ist einfach

Das Prozedere ist relativ simpel:

  1. Einweichen (zwischen 2-8h)
  2. Ausspülen
  3. Sprossenglas mit Inhalt umgekehrt in den Ständer stellen
  4. 2x täglich durchspülen mit Wasser
  5. Keimzeit: Je nachdem zwischen 2-12 Tagen (meistens 2-4 Tage)

Sprossenglas mit Sieb

Sprossengläser schrag

Kressesieb

Soweit ganz simpel oder?! Wie gesagt, ich bin auch Anfänger und schon gespannt auf das Ergebnis. Die Tage hatte ich schon mal im Biomarkt Sprossen gekauft. SOOOO LECKER! Die knacken richtig vital beim Reinbeißen. Kann man in den Salat machen oder wie ich auf ein leckeres Brot oben drauf.

Sprossen ziehen kinderleicht und vitaminreich

Ist das Keimen dann vorbei, kann man direkt reinbeißen. In Gläser und Kühlschrank verfrachtet sind Sprossen wohl eine Woche haltbar. Ich würde eher zu 2-3 Tagen raten. Aber ich bin schon jetzt ein großer Fan davon. Irgendwie gibt es einem noch so ein unabhängiges Gefühl nach dem Motto ‘Supermarkt hat zu, mir doch egal, mache ich es halt selber’. Ich versuche jetzt so deutlich mehr Salate zu essen und auch eigenes Kamut-Brot zu machen. Im Buch von Cellgarden ‘Superfood’ sind wirklich tolle Rezepte drin’. (Nein, keine bezahlte Werbung. Hab es selbst gekauft.;-)) Dazu selbst gemachten Dip und Sprossen drauf. BÄM!

Superfood von Cellgarden

Superfood von Cellgarden

Superfood von Cellgarden

Eines kann ich auf jeden Fall nach einigen wenigen Tagen der bewussten Ernährung wieder sagen: Ich fühle mich leichter und besser gesättigt. Was habe ich in der letzten Zeit die leeren Kalorien in mich reingestopft. Es braucht nicht viel um sich gesund zu ernähren. Klar, ein paar Basics, aber vor allem die Motivation erst einmal anzufangen. Wie mit allem im Leben!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply