Allgemein

NEW EQUIPMENT | POC Aspire, On Cloud & GoPro Hero 5

POC Aspire, On Cloud und die GoPro Hero 5! Nach wie vor sind wir Triathleten absolute ‚Equipment-Nerds‘. Wir wollen und brauchen immer den neuesten, geilen Scheiss! Warum? Keiner weiß es so genau. Vielleicht einfach weil es Spaß macht?! Auch ich habe drei neue Dinge. Here we go!

Machen wir uns nix vor: Neue Klamotten und/oder Equipment ist einfach Zucker. Da wird man zum kleinen Kind und die Motivation steigt ins Unermessliche! Auch mir geht es so. Und auch wenn ich für einige Marken Brand Ambassador wie Canyon, Zipp oder SRAM bin, so geht es mir dennoch nicht anders. Da ist Freude maximal hoch 10 potenziert mit Quadrat angesagt. LOGO!

GIMMICK No 1 – ON – Cloud

I LOVE THIS BRAND. Der Cloud war mit der erste Laufschuh, den ich mir vor 4 Jahren kaufte. Damals in Grau/Orange. Er hat mich überall hingetragen. Auch in der Freizeit. Extrem gute Verarbeitung. Best Looking. Leicht und bequem mit sehr natürlichen Lauffeeling. Unkaputtbar. Danach holte ich mir noch das Vorgänger-Modell des heutigen ‚Cloudflash‘. Auch super Schuh. MEGA leicht. Aber nachdem er für meine breiten Latschen zu schmal war und ich mir in Köln bei der Mitteldistanz extrem blutige Füße holte (ohne Socken), war das Projekt ‚ON‘ erstmal vorbei.

Seitdem habe ich viel ausprobiert und bin wieder bei On gelandet. Neben dem ‚Cloud‘ habe ich auch den ‚Cloudflow‘ – den leichten Performance-Schuh für 10km bis Marathon. Während der Cloud also eher für die langen, easy Läufe gedacht ist, geht der Cloudflow schon Richtung Speed mit Comfort. Beide Schuhe sind genial. Was mich am meisten beeindruckt ist die Qualität. Und die Farbe ‚Moss‘ in der Special Edition des Cloud. WOW! Warum ich den Cloud noch mag? Weil ich ihn auf Reisen als Freizeit- und Laufschuh einpacken kann. Gerade wenn ich mal nur mit Handgepäck unterwegs bin, kann ich nicht massig Schuhe mitschleppen. Also ziehe ich den Cloud in Moss an. Sieht geil aus und habe gleichzeitig einen Laufschuh dabei. EASY!

Außerdem habe ich auch Laufklamotten von On jetzt. Und von Peak Performance. Dazu aber in einem separaten Blog mehr.

GIMMICK No2 – POC Aspire

Ihr hattet mich immer wieder nach der Brille aus dem Video auf der Eurobike gefragt. Hier ist sie die ‚POC Aspire‘. Zwar nicht mit den verspiegelten Gläsern, aber das Modell ist das Gleiche. Die Brille sieht – wie sagten einige – ‚pornös‘ aus. Ich aber mag eh große Brillen. Sie sitzt bequem, rutscht nicht und ist sehr leicht. Das Sichtfeld ist angenehm groß und die Gläser top.

 

Ich mochte meine Oakley auch, aber da ist mir das Nasenstück verloren gegangen, dass polstert. Das kann einem bei der POC nicht passieren, da sie aus einem ‚Guss‘ ist. Grundsätzlich muss ich sagen, bin ich ein großer Freund von POC. Coole Brand mit geilen Googles und vor allem auch Helmen! Die Klamotten sind auch nice, aber nicht ganz günstig. Und vielleicht hab ich ja auch bald noch eine Brille mit verspiegelten Gläsern wie im Video! YEAH!

GIMMICK No3 – GoPro Hero 5

Bin schon immer ein Freund der GoPros gewesen. Irgendwas hat mich aber immer gestört. Früher war es der Ton, weil zum Beispiel auf dem Rad in diesem Case, dass den Ton so dumpf machte. Oder es ruckelte zu stark. Jetzt mit der GoPro Hero 5 sind beide Probleme verschwunden. Es braucht zwar noch ein Case, da die Kamera aber an sich wasserdicht ist (bis 30m), ist die Cam nicht komplett dicht in der Hülle. Durch die interne Bildstabilisierung wackelt das Bild auch deutlich weniger. Leider nicht in 4K. Dafür gibt es aber in 1080p ganze 120 Frames/Sekunde, wenn gewollt. das ist super nice für besondere Aufnahmen. Super-Slomos werten Videos immer extrem auf. Auch der integrierte Monitor mit Touch-Funktion ist wirklich großartig. Super easy zu bedienen und gut zur Kontrolle des Bildes.

 

Ich muss sagen, dass die Hero5 momentan meine ‚All-Around‘-Kamera ist, die ich immer verwende. Auch für Vlogs außerhalb des Sports. Eben weil sie so klein ist und das Drehen dadurch deutlich spontaner macht. GREAT!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Pascal Bergeaud
    12. Juli 2017 at 11:24

    Hi Rene,

    guter neuer Blog.
    Wollte dich fragen ob man sich bei den on Clowds oft Kieselsteine eintritt und ob das dann störend ist?
    Freundliche Grüsse nach Köln vom Starnberger See.
    Pascal Bergeaud

    • Reply
      Sportspinner
      12. Juli 2017 at 11:29

      Hi Pascal. Es setzen sich manchmal welche rein. Stören vom Laufgefühl auf keinen Fall. Wenn sie zu groß sind, nerven mich aber die Geräusche, dann muss ihn kurz rausmachen den Stein. Sonst werde ich wahnsinnig! 😉

    Leave a Reply

    (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-73268957-1', 'auto'); ga('send', 'pageview');